Einstellungen

CPU-Sparmodus

Wenn aktiviert werden Animationen deaktiviert

Traffic Sparmodus

Wenn aktiviert werden keine oder kleinere Bilder geladen

Lightmode

Wenn aktiviert wird ein helles statt dunkles Design genutzt

Kompakte Startseite

Wenn aktiviert wird eine kompakte Startseiten Version gezeigt

Sprache

Setzt die primÀre Ausgabesprache der Website fest

Vorlieben

Audioausgabe

Selektiert wenn vorhanden die bevorzugte Audioausgabe

VideoqualitÀt

Selektiert wenn vorhanden die bevorzugte VideoqualitÀt

Lieblingshoster

Hebt wenn vorhanden den ausgewÀhlten Hoster hervor

Updates filtern

Filtert die Updateliste auf der Startseite

Meine Filme #

Wir speichern deine Filme unter deiner FilmFans-ID # und in einem Cookie. Solltest du deine Liste löschen wollen, lösch einfach deine Cookies. Du kannst deine FilmFans-ID nutzen um deine Liste auf mehreren GerÀten abrufbar zu machen.

Dieses GerÀt benachrichtigen

Aktiviert Benachrichtigungen fĂŒr dieses GerĂ€t

Keine Folge mehr verpassen?

Kein Problem wir benachrichtigen dich gern. Alles was du dafĂŒr tun musst, ist deinem Browser einmalig die Erlaubnis erteilen, dass wir dir Benachrichtungen schicken dĂŒrfen.

Du kannst deine Einstellungen jederzeit wiederurfen, Serien entfernen oder neue hinzufĂŒgen.



NAME (year)

VideoqualitÀt
AudioqualitÀt
Sprachausgabe
Hoster
Profisettings?

Feuchtgebiete (2013)

  • Laufzeit 104min
  • 5.8 Bewertung IMDB
  • CarlaJuri
  • AxelMilberg
  • MeretBecker
  • PeriBaumeister
  • ChristophLetkowski
  • EdgarSelge
  • MarlenKruse

Helen Memel verweigert sich: Sie wĂ€scht sich selten, feiert ihre KörperflĂŒssigkeiten, hĂ€lt sich auf verdreckten Toiletten auf und mag Sex, bei dem's deftig riecht. Als sie sich bei einer Intimrasur eine Analfissur zufĂŒgt und zu verbluten droht, wird sie ins Krankenhaus eingeliefert. Ans Bett gefesselt, beginnt Helens Verstand FreiflĂŒge zu veranstalten. Auf den Boden der Tatsachen bringt sie ein junger Pfleger zurĂŒck, der ihr schließlich soviel RĂŒckhalt bietet, dass sie sich ihren FamiliendĂ€monen der Vergangenheit stellt. Aus dem sensationell erfolgreichen Bestseller von Charlotte Roche aus dem Jahr 2008 hat "Kriegerin"-Regisseur David Wnendt eine visuell bestechende Popkollage gemacht, eine deutsche Antwort auf "Trainspotting", die den Ekelfaktor der Vorlage nicht ausspart, aber auch Heftigkeiten stets ertrĂ€glich serviert. Carla Juri ist in der Hauptrolle eine echte Entdeckung: Sie spielt die Helen Memel so leidenschaftlich, dass einem die junge Frau mit der ungewöhnlichen Weltsicht sofort ans Herz wĂ€chst. Ein Hit mit Kultpotenzial.

Lade ...