Einstellungen

CPU-Sparmodus

Wenn aktiviert werden Animationen deaktiviert

Traffic Sparmodus

Wenn aktiviert werden keine oder kleinere Bilder geladen

Lightmode

Wenn aktiviert wird ein helles statt dunkles Design genutzt

Kompakte Startseite

Wenn aktiviert wird eine kompakte Startseiten Version gezeigt

Sprache

Setzt die prim├Ąre Ausgabesprache der Website fest

Vorlieben

Audioausgabe

Selektiert wenn vorhanden die bevorzugte Audioausgabe

Videoqualit├Ąt

Selektiert wenn vorhanden die bevorzugte Videoqualit├Ąt

Lieblingshoster

Hebt wenn vorhanden den ausgew├Ąhlten Hoster hervor

Updates filtern

Filtert die Updateliste auf der Startseite

Meine Filme #

Wir speichern deine Filme unter deiner FilmFans-ID # und in einem Cookie. Solltest du deine Liste l├Âschen wollen, l├Âsch einfach deine Cookies. Du kannst deine FilmFans-ID nutzen um deine Liste auf mehreren Ger├Ąten abrufbar zu machen.

Dieses Ger├Ąt benachrichtigen

Aktiviert Benachrichtigungen f├╝r dieses Ger├Ąt

Keine Folge mehr verpassen?

Kein Problem wir benachrichtigen dich gern. Alles was du daf├╝r tun musst, ist deinem Browser einmalig die Erlaubnis erteilen, dass wir dir Benachrichtungen schicken d├╝rfen.

Du kannst deine Einstellungen jederzeit wiederurfen, Serien entfernen oder neue hinzuf├╝gen.



NAME (year)

Videoqualit├Ąt
Audioqualit├Ąt
Sprachausgabe
Hoster
Profisettings?

Die Zeitungsjungen (1992)

  • Laufzeit 121min
  • 6.9 Bewertung IMDB
  • ChristianBale
  • BillPullman
  • Ann-Margret
  • RobertDuvall
  • DavidMoscow
  • LukeEdwards
  • MaxCasella

1899 werden die Zeitungen der Branchengr├Â├čen Joseph Pulitzer (Robert Duvall) oder William Randolph Hearst in New York City von Waisen und Ausrei├čern verkauft. Einer von ihnen ist Jack Kelly (Christian Bale). Er hat das Leben auf der Stra├če satt, mit all seinen Schwierigkeiten und Entbehrungen, und will endlich raus aus der Armut. Vorher aber gilt es, sich dem Verleger Pulitzer entgegenzusetzen, der den Lohn der Zeitungsjungen k├╝rzen will. Als h├Ątten die nicht eh schon kaum was zum ├ťberleben! Jack wei├č, dass die Zeit zum Handeln gekommen ist. Also organisiert er einen Streik, mit dem er die Sympathien der ├ľffentlichkeit gewinnt. Werden die Jungen ihre Forderungen durchbekommen oder knicken sie am Ende unter dem Druck von oben ein?

Lade ...