Einstellungen

CPU-Sparmodus

Wenn aktiviert werden Animationen deaktiviert

Traffic Sparmodus

Wenn aktiviert werden keine oder kleinere Bilder geladen

Lightmode

Wenn aktiviert wird ein helles statt dunkles Design genutzt

Kompakte Startseite

Wenn aktiviert wird eine kompakte Startseiten Version gezeigt

Sprache

Setzt die primäre Ausgabesprache der Website fest

Vorlieben

Audioausgabe

Selektiert wenn vorhanden die bevorzugte Audioausgabe

Videoqualität

Selektiert wenn vorhanden die bevorzugte Videoqualität

Lieblingshoster

Hebt wenn vorhanden den ausgewählten Hoster hervor

Updates filtern

Filtert die Updateliste auf der Startseite

Meine Filme #

Wir speichern deine Filme unter deiner FilmFans-ID # und in einem Cookie. Solltest du deine Liste löschen wollen, lösch einfach deine Cookies. Du kannst deine FilmFans-ID nutzen um deine Liste auf mehreren Geräten abrufbar zu machen.

Dieses Gerät benachrichtigen

Aktiviert Benachrichtigungen für dieses Gerät

Keine Folge mehr verpassen?

Kein Problem wir benachrichtigen dich gern. Alles was du dafĂĽr tun musst, ist deinem Browser einmalig die Erlaubnis erteilen, dass wir dir Benachrichtungen schicken dĂĽrfen.

Du kannst deine Einstellungen jederzeit wiederurfen, Serien entfernen oder neue hinzufĂĽgen.



NAME (year)

Videoqualität
Audioqualität
Sprachausgabe
Hoster
Profisettings?

Lady Vengeance (2005)

  • Laufzeit 115min
  • 7.5 Bewertung IMDB
  • LeeYoung-ae
  • ChoiMin-sik
  • KwonYea-young
  • KimShi-hoo
  • NamIl-woo
  • KimByung-ok
  • OhDal-su

Rache, eiskalt serviert, ist die Spezialität des Südkoreaners Park Chan-wook. Ein Name, der spätestens seit dem krassen Gewaltschocker "Oldboy" in aller Munde ist. Auch Quentin Tarantino ist ein bekennender Fan des Kultregisseurs, der die Zutaten für den Abschluss seiner Rachetrilogie, die mit "Sympathy for Mr. Vengeance" ihren Anfang nahm, aufs Neue zu einem betörenden Action-Cocktail mixt. 13 Jahre im Gefängnis nahm Lee Geum-ja (Lee Yeong-ae) auf sich, obschon völlig unschuldig. Ihr Geständnis, im zarten Alter von 19 einen kleinen Jungen ermordet zu haben, schockierte die Nation. Hinter Gittern erwarb Geum-ja den Ruf einer reuigen Sünderin. Doch was ist sie nun? Ein Engel - oder ein Teufel hinter bildhübscher, unschuldiger Fassade? Wieder steht ein wahnwitziger Masterplan hinter dem zunächst widersprüchlichen Verhalten, das, in Rückblenden erzählt, in einem detailliert ausgetüftelten Racheprojekt aufgeht. Knallharte Gewalt, fein gestreuter, schmerzvoll schwarzer Humor und eine hinreißend schöne Hauptdarstellerin treiben die Besessenheit bis zum atemlosen, blutroten Finale.

Lade ...